Grönemeyer in Bochum

Gestern abend war ich ja beim Heimspiel von Herbert Grönemeyer in Bochum, welches die Sparkasse ermöglicht hatte.

Gut – die Vorband CLUESO & Band war nicht wirklich mein Geschmack und irgendwie wollte die von den (geschätzten) 22.000 Konzertgästen auch keiner sehen, aber es war zu überstehen.

Umso genialer war die Stimmung, als Herbert dann endlich um kurz nach 20 Uhr die Bühne betrat, als er dann Bochum gespielt hat, waren die 22.000 einschließlich Schlumpf nicht mehr zu halten. Nur der Ordner in unserem Block schien davon wenig beeindruckt, er war nämlich der Meinung, die orangen Stufen müssten unbedingt auch während Bochum freigehalten werden.

Glorreicher Abschluss war dann das Feuerwerk gegen 23 Uhr – wonach sich Herbert auch durch den Ruf „Ohne Bochum gehn wir nicht nach Haus“ von 22.000 Fans nicht mehr zu einem weiteren Bochum überzeugen ließ – schade eigentlich.

Aber trotzdem war das Konzert einfach nur schlumpfig – der Abend und auch die Karte für knappe 45 €uro hat sich wiedereinmal gelohnt.

 

Bochum – ich komm‘ aus Dir !

Geschrieben in Schlumpf's Welt | Kommentare aus

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.