Ich mag…

Drebis und sogar die LVM :

Die oben genannte Versicherung ist die Rechtsschutzversicherung eines meiner Mandanten. Der Mandant hatte einen Verkehrsunfall, wobei man ihn wohl als Verursacher bezeichnen muss. Ist aber gar nicht das Problem. Auf Grund der Unfallanzeige (jemand klagte über leichte Schmerzen im Bereich der Schulter) hat die zuständige Staatsanwaltschaft pflichtbewusst ein Strafverfahren wegen § 229 StGB eingeleitet, weswegen sich der Mandant an mich gewendet hat. Nachdem der Vorschuss eingegangen war und ich die Akte studiert hatte, folgte nun die Staatsanwaltschaft meinem Antrag und hat das Ermittlungsverfahren gegen meinen Mandanten nach § 170 (2) StPO eingestellt.

Leider teilte sie mir heute im gleichen Schreiben dann auch mit, dass die Akte wegen der Ordnungswidrigkeit an die zuständige Behörde weitergeleitet wird. Ich hatte eigentlich nichts anderes erwartet, weswegen mit dem Mandanten auch bereits besprochen war, dass wir auch in der Bußgeldsache zusammenarbeiten wollen.

Getreu dem Motto Ohne Schuss kein Jus habe ich dann heute Mittag gleich mit der Einstellungsnachricht und meiner Schlussrechnung für die Strafsache eine Deckungsanfrage für die Bußgeldsache über das oben genannte Portal übermittelt. Und siehe da : noch bevor der Mandant von seinem Glück erfährt, habe ich heute auch für die Bußgeldsache die Deckungszusage erhalten – wenn der Rechnungsausgleich jetzt auch so schnell passiert wie beim letzten Mal, bin ich absolut zufrieden.

Geschrieben in Jura-Schlumpf| Tags: , , | Kommentare aus

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.