Immernoch…

… keine Schäden von Emma gesichtet. Weder in Hamm noch auf dem Rückweg. Ich habe jetzt noch gut 30 Minuten Fahrt vor mir, aber draußen ist es inzwischen so dunkel, dass ich eh nichts mehr erkennen kann.

Was ich übrigens nicht verstehe ist, warum ich auf der Hinfahrt genau zweimal gehalten habe (in Dortmund und in Kamen) und jetzt auf der Rückfahrt an jedem Dorfbahnhof anhalten muss – das kostet mich insgesamt 13 Minuten Fahrtzeit im Vergleich zur Rückfahrt.

Andererseits bin ich ja nach der Anzeige vom Nebengleis gerade am Hauptbahnhof in Hamm beruhigt, dass ich mit der Regionalbahn unterwegs bin – der ICE von nebenan hatte über 60 Minuten Verspätung !

Geschrieben in Schlumpf's Welt| Tags: , , , , , , , , | 3 Kommentare

3 Kommentare bisher

RSS Feed abonnieren

  1. 1. März 2008 um 22:24 Uhr

    Bone sagt :

    Deswegen fahre ich Auto. Da kann ich mir die Strecke selbst aussuchen.

  2. 2. März 2008 um 11:50 Uhr

    Schlumpf sagt :

    Die Strecke Bochum – Hamm dauert mit dem Auto ca. 1 Stunde. Mit dem Zug habe ich hin 30 Minuten, zurück 45 Minuten gebraucht. Ist immer noch schneller und ich konnte unterwegs dank UMTS und Laptop noch einige Dinge online erledigen.

    Am Wochenende, wenn nicht die ganzen Pendler mit dem Nahverkehr unterwegs sind, ist Bahn fahren also wirklich sehr angenehm.

  3. 2. März 2008 um 15:06 Uhr

    Ben sagt :

    bei uns sind auch keine Schäden zu sehen.
    Wurde viel zu stark eingestuft vom Wetterdienst.

Kommentare sind deaktiviert.

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.