Kinder und der Straßenverkehr

Nicht selten einmal passiert es, dass Kinder im Straßenverkehr Unfälle verursachen und dabei Schaden anrichten. Und gerade im Straßenverkehr können solche Schäden teuer sein.

Aber Kinder bis zur Vollendung des zehnten Lebensjahres sind für solche Schäden nicht haftbar, ausgenommen die Beschädigung wird vorsätzlich herbeigeführt. Diese Regelung er gibt sich aus § 828 BGB.

Dies schließt jedoch eine Haftung der Eltern wegen einer eventuellen Aufsichtspflichtsverletzung nicht aus.

Geschrieben in Jura-Schlumpf| Tags: , , | Kommentare aus

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.