Normalerweise…

… erledige ich einen Großteil meiner schriftlichen Korrespondenz per Email. Das spart einfach Zeit und vor allem Portokosten. Manchmal geht das aber leider nicht, so dass ich dann genötigt bin, auf die alte herkömmliche Art und Weise einen Brief zu schreiben. Zwar muss ich das nicht mit der Hand tun – sonst würde ich für einen Brief vermutlich auch einige hundert Blatt benötigen, da ich immer irgendwas ändere – aber wirklich schön finde ich es dennoch nicht.

Besonders schlimm finde ich es dann, wenn der Anlass für den Brief nicht wirklich ein erfreulicher ist, auch wenn ich an dieser Stelle mehr nicht verraten möchte. Jedenfalls noch nicht. Der Brief ist jedenfalls fertig, ich denke meine Grundintention wird ziemlich deutlich und ich bin trotzdem mehr oder weniger freundlich geblieben. Auch wenn mir eine gewisse Sachlichkeit schon relativ schwer fiel…

Geschrieben in Cowboy-Schlumpf,unschlumpfig| Tags: , , | 1 Kommentar

1 Kommentar bisher

RSS Feed abonnieren

  1. 3. Februar 2009 um 15:56 Uhr

    Rico H. sagt :

    Also ich denke da geht der Geschmack doch weit auseinander bei einer Mail. Mag sein das es unpersönlich ist, aber auf alle Fälle effektiv und schneller wie es der Blitz erlaubt. Ungern schreibe ich Briefe die ich per Post verschicken muss, der Aufwand ist einfach viel zu groß und ich habe mich zu stark an diese Art der Kommunikation gewöhnt.

Kommentare sind deaktiviert.

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.