Nach guten…

… sieben Stunden Fahrt haben wir unser Urlaubsziel erreicht. Nachdem wir die Ferienwohnung bezogen hatten und alles soweit ausgepackt hatten, ging es dann in die „Stadt“.

Nach gut einer Stunde Spaziergang hatten wir dann die wesentlichen SehenswĂĽrdigkeiten abgearbeitet gesehen. Jedenfalls ging es dann in die Altstadt und dort zum ersten Abendessen : fĂĽr den Preis echt ein Geschenk.

Jetzt werden wir den Tag in unserer mehr als groĂźzĂĽgigen Bleibe ausklingen lassen und ich warte mal ab, was ich morgen so machen „darf“.

Geschrieben in Apfel-Schlumpf,Urlaub 2011 | Tags: , , | Kommentare aus

“Petra” in Dülmen

16122010117Alles halb so wild.

Geschrieben in Schlumpf aktuell,Schlumpf's Welt | Tags: , , , | Kommentare aus

Vier Zentimeter…

… Schnee in knapp zwei Stunden. So langsam reicht es mir mit dem weißen Zeug. Weiße Weihnachten sind jawohl genug.

Geschrieben in Schlumpf's Welt | Tags: , , | Kommentare aus

Bei dem drohenden…

… Unwetter ist es wahrscheinlich am sichersten, wenn man sich im Keller verschanzt. Deswegen hat die Frau meines Lebens™ vermutlich bereits gerade den restlichen Müll aus dem Keller geräumt und bringt ihn gerade zur zentralen Sammelstelle. Ich wollte ihn ja als Brennstoff für den Notfall behalten – man weiß ja nicht, was uns am Wochenende überrascht. Schließlich raten einige Radiosender ja bereits zum Kauf von Campingkochern, Decken, Konserven, batteriegetriebenen Radiogeräten und anderem “Notfall-Equipment”. Unsere Vorräte sind ausreichend, einige Tage werden wir damit wohl auskommen.

Irgendwie nur blöd, dass die Wettervorhersagen im Internet so gar nichts vom angekündigten Chaos zeigen. Kann ich mich gar nicht richtig informieren und den richtigen Zeitpunkt für die Evakuierung in den Keller planen. Gut – der deutsche Wetterdienst hat eine Warnung für unseren Kreis herausgegeben, aber das hat man ja bereits aus Radio und TV gewusst. Aber vielleicht muss ich auch zur Katastrophenhilfe auf die Ranch. Für dort gibt es nämlich ziemlich genau die gleiche Warnung und die haben keinen Keller, dafür aber eine Menge Pferde, die man ja auch retten muss.

Also ich befĂĽrchte wirklich das schlimmste, wir werden vermutlich alle sterben und erfrieren. Wenn das nicht, verhungern und verdursten wir. Wir werden ja schlieĂźlich von der AuĂźenwelt abgeschnitten sein.

Oder auch nicht – vor 30 Jahren hat uns ein bisschen Schnee schließlich auch nicht aussterben lassen.

Geschrieben in Schlumpf aktuell,Schlumpf's Welt | Tags: , , , , | 2 Kommentare

Schnee in…

… Dülmen. Gut, dass ich morgen mit dem Auto nach Bochum fahre.

Geschrieben in Schlumpf's Welt | Tags: , , | Kommentare aus

Es hat…

… tatsächlich geschneit !

Geschrieben in Schlumpf's Welt | Tags: | Kommentare aus

Schlumpf's Tags

Kategorien

Archiv

Geocaching

Profile for SchlumpfsWelt

Credits

Dieser Blog wird betrieben mit Wordpress auf Webspace von All-Inkl.